Betriebliche Altersvorsorge - Artikel im DStR

„Nichtausscheiden“ als Damoklesschwert für nicht ausfinanzierte Pensionszusagen an Gesellschafter-Geschäftsführer?

In der gestaltenden Beratungspraxis sind die Herausforderungen in der betrieblichen Altersversorgung allein aufgrund der demographischen Entwicklung ständig präsent. Nicht nur im Bereich der Fach- und Führungskräfte besteht ein erhöhter Personalbedarf, auch die nachfolgende Generation an Unternehmern wird gesucht und benötigt. Vor diesem Hintergrund setzen viele beherrschende Gesellschafter-Geschäftsführer ihre Tätigkeit für das Unternehmen über das vertraglich vereinbarte Pensionsalter hinaus fort. In einem der ohnehin komplexesten Gebiete der Rechtsanwendung besteht bei Weiterbeschäftigung über das vorhergesehene Pensionsalter hinaus eine erhebliche Rechtsunsicherheit. Dieser Beitrag beleuchtet schwerpunktmäßig die offene Fragestellung, inwieweit der Barwert einer erdienten Anwartschaft im Falle des Nichtausscheidens des Gesellschafter-Geschäftsführers für die Zukunft zu bemessen ist und welche Konsequenzen daraus zu ziehen sind.

Dieser Artikel wurde im Deutsches Steuerrecht im März 2014 veröffentlicht. Den ganzen Artikel können Sie hier lesen.


 

Weitere Veröffentlichungen in Fachmagazinen

Das Deutsche Kompetenznetzwerk betriebliche Altersversorgung eG (DK bAV) lud am 19. Oktober 2017 zu seiner Jahreskonferenz nach Würzburg ein. Schwerpunktthemen der Veranstaltung waren unter anderem das Betriebsrentenstärkungsgesetz und die Betriebsprüfungspraxis. Wir, von Securanto…
Mit Wirkung vom 27.07.2017 wurde unser Gesellschafter-Geschäftsführer, Herr Christian Zorn, vom Deutschen Gutachter und Sachverständigen Verband e.V. (DGSV e.V.) für die kommenden zwei Jahre bis zum 27.07.2019 zum zertifizierten Sachverständiger ernannt und darf nun die…
Um unser Leistungspaket im Bereich des betrieblichen Vorsorgemanagements für unsere Mandanten zu erweitern und zu optimieren haben wir eine Partnerschaft mit dem Assekuradeur Biometric Underwriting GmbH aus Hamburg geschlossen. Die Biometric Underwriting GmbH ist ein Zusammenschluss von…

Risikomanager Securanto Gesellschaft für betriebliches Vorsorgemanagement mbH

Die Absicherungsexperten der Securanto Gesellschaft für betriebliches Vorsorgemanagement haben ihren Sitz in Redwitz an der Rodach im Landkreis Lichtenfels. Ein weiteres Büro befindet sich in Steinberg im Landkreis Kronach. Als unabhängiger Experte für das Vorsorgemanagement mittelständischer Unternehmen und deren Unternehmer selbst, ist das Unternehmen mittlerweile bayernweit, teils auch im kompletten süddeutschen Raum tätig.