Ruhestandskompass

Wir empfehlen das lebenslange Grundeinkommen bei Ehepartnern so zu gestalten, dass jeder Partner sein eigenes Grundeinkommen aufbaut.

Die aktuelle Situation der Altersvorsorge bei Ehepaaren stellt sich meist wie folgt dar:

1. Die Leistungen der gesetzlichen Vorsorgesysteme liegen überwiegend beim Ehemann

2. Gleiches gilt für die betriebliche Altersvorsorge insbesondere bei beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführern.

3. In der Vergangenheit wurde vielfach die private Vorsorge über Kapital bildende Lebensversicherungen ebenfalls für den Ehemann abgeschlossen (Stichwort: Todesfallschutz).

4. Frauen haben oft kleine Riester-Verträge um die Kinderzulagen zu erhalten.

Moderne Vorsorgesysteme für Ehepartner weisen folgende Eigenschaften auf:

1. Aufbau eines individuellen, gleich hohen, Grundeinkommen für jeden Ehepartner denn,

a) wenn man „gemeinsam alt wird“, steuern beide Ehepartner einen Teil des lebenslangen Grundeinkommens bei.

b) wenn einer der Ehepartner länger lebt, hat er sein eigenes lebenslanges Grundeinkommen

c) im Falle einer evtl. Ehescheidung muss meist kein Versorgungsausgleich stattfinden.

2. Die Lebensstandardsicherung kann bei dem Ehepartner angesiedelt werden, welcher vermutlich bei einer (Unternehmens-)Insolvenz (in der Regel bei Selbstständigen zu beachten) nicht oder nur gering betroffen ist.

 Wir bitten in jedem Fall einen Juristen und/oder Ihren Steuerberater mit einzuschalten.


 

Weitere interessante Konzepte

Die Betrie​bsrente Flex+ bietet folgende Vorteile: Mit längerer Betriebszugehörigkeit steigt der monatliche Beitrag und somit auch die Leistung. Die monatlichen effektiven Kosten steigen durch die Kaufkraftentwicklung nicht so stark an. Eine Gehaltserhöhung würde deutlich h…
Durch eine Analyse und Sanierung der Pensionszusage können für das Unternehmen und den Gesellschafter-Geschäftsführer folgende Effekte erreicht werden: Teilverzicht auf die Versorgung ohne steuerliche Risiken für den GGF Kostenreduktion im Gesamtkonzept um bis zu 60%…
Flexibilität der Beitragszahlung aufgrund des BMF-Schreibens IV C 2 - S 2743-10-10001 001 vom 14.08.2012. Einfache Handhabung indem das Unternehmen die Beiträge bezahlt und der Geschäftsführer später die Leistung bezieht.  Steuerliche Förderung gemä…

Risikomanager Securanto Gesellschaft für betriebliches Vorsorgemanagement mbH

Die Absicherungsexperten der Securanto Gesellschaft für betriebliches Vorsorgemanagement haben ihren Sitz in Redwitz an der Rodach im Landkreis Lichtenfels. Ein weiteres Büro befindet sich in Steinberg im Landkreis Kronach. Als unabhängiger Experte für das Vorsorgemanagement mittelständischer Unternehmen und deren Unternehmer selbst, ist das Unternehmen mittlerweile bayernweit, teils auch im kompletten süddeutschen Raum tätig.