Pensionszusagenkompass

Pensionszusagen Management für Unternehmen

Durch eine Analyse und Sanierung der Pensionszusage können für das
Unternehmen und den Gesellschafter-Geschäftsführer folgende Effekte erreicht werden:

  • Teilverzicht auf die Versorgung ohne steuerliche Risiken für den GGF
  • Kostenreduktion im Gesamtkonzept um bis zu 60% gegenüber einer Ausfinanzierung der gesamten Zusage auf Versicherungsbasis
  • Verbesserung des Insolvenzschutzes nach aktueller Rechtsprechung
  • Bereinigung der Steuerbilanz und der Handelsbilanz (spätestens zum Rentenbeginn) von den Rückstellungen
  • Möglichkeit der belastungsfreien Übergabe nach Rentenbeginn an den Nachfolger (gilt für Familienmitglieder oder auch beim Verkauf des Unternehmens)
  • Sicherung der aktuellen Versicherungskonditionen und somit zusätzliche Kosteneinsparungen (aufgrund der geplanten Regelungen durch SOLVENCY II)
  • Regelung der Modalitäten eines eventuellen Versorgungsausgleichs


Somit kann aus der Pensionszusage für den Gesellschafter-Geschäftsführer ein wichtiges Standbein für eine lebenslange Grundversorgung im Alter entstehen. Da alle notwendigen Finanzierungsmittel bis zum Rentenbeginn angespart und vor allem außerhalb des Unternehmens verwaltet werden, ist diese Versorgung losgelöst von der weiteren Unternehmensentwicklung.

Dies schafft Planungssicherheit für den Gesellschafter-Geschäftsführer und das Unternehmen und belastet den Nachfolger NICHT.

Egal ob das Unternehmen dann verkauft oder an die eigenen Kinder übergeben wird, die Versorgung ist OHNE Belastung und RISIKEN sichergestellt. Es gibt sogar die Möglichkeit einer „quasi-Vererbung“ falls die eigenen Kinder das Unternehmen übernehmen. Wie das geht erläutern wir gerne persönlich.

Durch eine eventuelle Reduktion der Pensionszusage können jedoch Versorgungslücken entstehen, welche im Rahmen einer Vorsorgeanalyse ermittelt und bei Bedarf geschlossen werden sollten.


 

Weitere interessante Konzepte

Flexibilität der Beitragszahlung aufgrund des BMF-Schreibens IV C 2 - S 2743-10-10001 001 vom 14.08.2012. Einfache Handhabung indem das Unternehmen die Beiträge bezahlt und der Geschäftsführer später die Leistung bezieht.  Steuerliche Förderung gemä…
Die Betrie​bsrente Flex+ bietet folgende Vorteile: Mit längerer Betriebszugehörigkeit steigt der monatliche Beitrag und somit auch die Leistung. Die monatlichen effektiven Kosten steigen durch die Kaufkraftentwicklung nicht so stark an. Eine Gehaltserhöhung würde deutlich h…
Wir empfehlen das lebenslange Grundeinkommen bei Ehepartnern so zu gestalten, dass jeder Partner sein eigenes Grundeinkommen aufbaut. Die aktuelle Situation der Altersvorsorge bei Ehepaaren stellt sich meist wie folgt dar: 1. Die Leistungen der gesetzlichen Vorsorgesysteme liegen überwiegend…

Risikomanager Securanto Gesellschaft für betriebliches Vorsorgemanagement mbH

Die Absicherungsexperten der Securanto Gesellschaft für betriebliches Vorsorgemanagement haben ihren Sitz in Redwitz an der Rodach im Landkreis Lichtenfels. Ein weiteres Büro befindet sich in Steinberg im Landkreis Kronach. Als unabhängiger Experte für das Vorsorgemanagement mittelständischer Unternehmen und deren Unternehmer selbst, ist das Unternehmen mittlerweile bayernweit, teils auch im kompletten süddeutschen Raum tätig.